Die Casera Valine Alta

An der Nordseite des Monte Raut auf 1344 m Höhe sehende Berghütte.

In lieblicher Landschaft aussichtsreich gelegen - die Casera Valine Alta im Val Tramontina.
In lieblicher Landschaft aussichtsreich gelegen - die Casera Valine Alta im Val Tramontina.

Die Geografische Lage der Hütte und ihren Zugang

An der Nordseite des Monte Raut hoch über dem Lago di Selva steht in hübscher Aussichtslage das Ricovero Casera Valine Alta am Anfang eines lieblichen Hochtals auf 1344 m Höhe. Sie bietet 8 Personen Platz und ist immer erreichbar und offen zugänglich. Einen Schlafsack und eure Liegematte solltet ihr unbedingt zum Übernachten mit bringen. Holzofen, Tisch und Bänke gehören zum Inventar.

Trinkwasser  ist keines in unmittelbarer Nähe der Hütte vorhanden. Beim Talaufstieg vom Lago di Selva, bei der Höhe 1150 m, kommt ihr an einer Quelle vorbei. Zweite Möglichkeit wäre 15 Minuten auf dem Weg CAI 973 in Richtung Casera Salincheit und als drittes in Richtung Süden 18 Minuten in das Hochtal wandern.

Talaufstieg  ist ab Lago di Selva der Wanderweg CAI 968 immer in Richtung Süden bergan, ausgeschildert und sehr gut markiert. 850 Hm. und 2:30 Stunden.

 

Hier ist Platz auch für eine größere Wandergruppe in der Selbstversorger Hütte - Casera Valine Alta.
Hier ist Platz auch für eine größere Wandergruppe in der Selbstversorger Hütte - Casera Valine Alta.

Bergtouren und Wanderungen ab der Casera Valine Alta

Zur Casera Salincheit

Kurze problemlose Wanderung auf dem Weg CAI 973 in östlicher Richtung, in einer Stunde ab der Casera Valine. Weiter kann man von der Casera Salincheit auf dem Bergsteig CAI 973a in südlicher Richtung über die Forcella Salincheit, 1459 m, nach Poffabro absteigen, weitere 3 Stunden. Gut markiert und beschildert.

 

Direkt nach Poffabro

Bergsteig CAI 968 führt euch in drei Stunden ab der Casera Valine Alta direkt in südlicher Richtung nach Poffabro hinunter. Zuerst über die Forcella Racli, 1590 m und dann steil in südöstlicher Richtung bergab nach Villa Santa Maria und weiter nach Poffabro. Ein typisches Friaulaner südseitiges Bergdorf.

 

Die Umgebung der Casera Valine ist ein großartiges Wanderparadies in den Friaulaner Bergwelten.
Die Umgebung der Casera Valine ist ein großartiges Wanderparadies in den Friaulaner Bergwelten.

Großartige Bergtour zum Monte Raut

Auf einen Aussichtsgipfel der Extraklasse

Gleich vorweg:  diese Bergfahrt ist technisch nicht schwer, kein Klettern, aber es verlangt einen gewissen Orientierungssinn, da der direkte Anstieg zum Monte Raut nicht markiert ist, nur Trittspuren und Steinmännchen. Bei Nebel bitte nicht unternehmen. 750 Hm. und drei Stunden bis zum Monte Raut, 2025 m.

Wegbeschreibung:  Zuerst etwa 12 Minuten auf dem Bergsteig CAI 968 in südliche Richtung fast eben wandern. Bei der Höhe 1340 m zweigt unscheinbar ein Pfad halbrechts, südwestlich, ab. Diesen nun mäßig steil bergan steigen und es geht an einer guten Wasserquelle vorbei. Bei der Höhe 1500 m kommt ihr an den Nordrand des Latschenkiefer bewachsenen, Felsen durchsetztem Berghanges La Lastra. Nun ziemlich gerade in südwestlicher Richtung dieses Hang bis zum Bergkamm direkt auf 1854 m aufsteigen. Nun wesentlich einfacher in westlicher Richtung in die Forcella Capra, 1824 m etwas bergab und nicht jenseits weiter hinunter. Direkt an der Forcella Capra fast immer am Bergkamm entlang in einer weiteren 3/4 Stunde hinüber zum Monte Raut auf 2025 m Höhe. Dieser Wegteil ist farblich rot markiert.

Großartiges Panorama und sehr schöner Rastplatz.

Der Abstieg wieder zurück in die Forcella Capra, 1824 m. Nun habt ihr die Wahl, entweder nördlich auf dem Bergsteig CAI 967 zum Lago di Selva, oder südlich zum Straßenpass Pala Barzana hinunter und als letztes auf einem schmalen markierten Bergsteig in südöstlicher Richtung hinunter nach Pian delle Marie und weiter nach Poffabro.

 

Die Forcella Capra am Aufstieg zum Monte Raut - Bergtour im Winter 2016 in der Friaulaner Bergwelt.
Die Forcella Capra am Aufstieg zum Monte Raut - Bergtour im Winter 2016 in der Friaulaner Bergwelt.
Auf dem Gipfel Monte Raut in den Friaulaner Bergwelten.
Auf dem Gipfel Monte Raut in den Friaulaner Bergwelten.