Das Ricovero Casera del Pian

Oberhalb des Lago di Val Galina auf 1010 m auf einer Waldlichtung

Auf einer Waldlichtung stehend - das Ricovero Casera del Pian auf 1010 m Höhe romantisch gelegen.
Auf einer Waldlichtung stehend - das Ricovero Casera del Pian auf 1010 m Höhe romantisch gelegen.

Die Geografische Lage der Hütte und ihren Zugang

300 Hm. oberhalb des Lago di Val Galina und 20 Minuten abseits einer Schotter Straße vom See herauf kommend, auf einer romantischen Waldlichtung gelegene große Selbstversorger Hütte.

6-8 Schlafplätze, aber ohne Matratzen und Decken. Schlafsack und Liegematte unbedingt selbst mit bringen. Holzofen und Herd sowie Tisch, Stühle und eine Sitzbank vorhanden. Auch als freier Zeltplatz ideal gelegen.

Trinkwasser: direkt vor der Hütte ein guter Brunnen.

Talaufstieg:  Ortschaft Soverzene, 419 m, im Piave Tal südlich von Longarone gelegen. Eine kleine Straße führt in das Tal Val Galina und zum gleichnamigen Stausee. Eine Waldstraße, CAI 960, bergan und weiter auf einem guten Wanderweg zum Ricovero Casera del Pian. Problemlose Wanderung - 600 Hm. und 3:30 Std. ab Soverzene.

Kurze Wegebeschreibung:  Vom Ortszentrum Soverzene in nördlicher Richtung einen Km der Straße entlang zu einer Wegkreuzung. Wegweiser zum Lago di Val Galina. Immer auf dieser kleinen Straße bis 300 m vor der Staumauer entlang und hier wiederum rechts abbiegen und weiter bergan. Am Ende des breiten Wanderweges CAI 960 folgt ein bezeichneter Wanderpfad und nach weiteren 20 Minuten seit ihr an der schönen Selbstversorger Hütte, dem Ricovero Casera del Pian auf 1010 m Höhe.

Mein Tipp: wenn ihr genug Zeit habt, unbedingt vor Aufstieg zur Casera del Pian erst zum Lago di Val Galina hinüber wandern. Ein wunderschön gelegener See in Mitten umliegender Friaulaner Bergwelten.

 

Der Lago di Val Galina - 300 Hm. unterhalb der Casera del Pian inmitten wilder Friaulaner Bergwelten.
Der Lago di Val Galina - 300 Hm. unterhalb der Casera del Pian inmitten wilder Friaulaner Bergwelten.

Bergtouren ab dem Ricovero Casera del Pian

Zum Rifugio Casera Ditta

Interessante und abwechslungsreiche Bergtour über sehr einsame Übergänge und schmale Bergpfade. 500 Hm. und 3 Std. - markierte CAI 967, 958 und 906 Wege.

Kurze Routen Beschreibung:  Von der Casera del Pian in nördlicher Richtung fast eben in den schönen Bergwald. Um den Col della Casera in östlicher Richtung herum und weiter in die Schlucht Pian Salet hinein. Nun wieder in nördlicher Richtung über einen kleinen Wildbach und etwas bergan zu einer verfallenen Ruine einer alten Casera. Hier wichtige Wegeteilung: Ihr müsst nun recht steil, Bergsteig CAI 958, einen Bergrücken 350 Hm. berghoch steigen zur Forcella Bassa auf 1330 m. Jenseits der Forcella Bassa, nun Bergsteig CAI 906, geht es nördlich weniger steil durch dichten Bergwald hinunter, zuletzt über einen Wildbach und eine Böschung hinauf zum Rifugio Casera Ditta, 956 m.

 

Das fast ganzjährig geöffnete Rifugio Casera Ditta südlich von Erto gelegen.
Das fast ganzjährig geöffnete Rifugio Casera Ditta südlich von Erto gelegen.

Zum Rifugio Dolomieu al Dolada

Eine kurze Halbtagestour auf einem markierten Bergsteig, CAI 960 und 905, über die Forcella Dolada, 1739 m, hinweg. 750 Hm. und knapp 3 Stunden.

Kurze Wegebeschreibung:  Von der Casera del Pian in südlicher Richtung entlang. Nun den beschilderten Sentiero Naturale Val Galina e Dolada bergan bis zur verfallenen Casera Col Mat, 1785 m. Nun den Wanderweg CAI 905 in südwestlicher Richtung hinüber zur Forcella Dolada, 1739 m. Jenseits schräg 250 Hm. einen Berghang hinunter zum Rifugio Dolomieu al Dolada auf 1494 m Höhe.

Mein Tipp:  eine kurze Gipfeltour, plus eine Stunde, zum Col Dolomieu auf 1801 m Höhe von der Forcella Dolada aus gehend.  Abstieg: gleicher Steig retour.

Zweiter Tipp:  von der Casera Col Mat hoch zum Gipfel Col Mat auf 1981 m Höhe. Mehr Aufwand etwa 1,5 Stunden hin und zurück. Markierte Bergsteige. Großartiges Panorama !

 

Der markante Gebirgskamm zwischen dem Monte Dolada und dem Col Nudo im Norden.
Der markante Gebirgskamm zwischen dem Monte Dolada und dem Col Nudo im Norden.

Großartige Bergfahrt zum Col Nudo und der Casera Frugna

Für konditionsstarke Geher eine Genuss Tour ersten Ranges.

Ihr benötigt bestes Wetter, genug Trinkwasser, 3 Liter und eine gute Kondition für diese großartige Bergfahrt. 9 - 10 Stunden und 2000 Hm. warten auf euch !

Wegebeschreibung:  Zuerst wie oben beschrieben zum Col Mat auf 1981 m Höhe. Weiter in nordöstlicher Richtung über die Forcella Galina zum Passo di Valbona 2130 m. Hier nun auf einem bezeichneten Bergsteig hoch zum Col Nudo auf 2471 m Höhe. Grandiose Panorama über die Friaulaner Bergwelten hinweg !

Wieder zurück in den Passo di Valbona. Anmerkung: Hier besteht die Möglichkeit in einer Naturhöhle zu Biwakieren.

Nun auf dem Bergsteig CAI 965 tief hinunter zur Notunterkunft der Casera Gravuzza. Kurz dahinter habt ihr an einem Wildbach wieder frisches Trinkwasser. Der Bergsteig CAI 902 führt euch nun in 1:45 Std. hoch zur Holzhütte der Casera Frugna.

 

Der Col Nudo gesehen am Aufstieg zur Casera Frugna auf dieser langen Bergfahrt.
Der Col Nudo gesehen am Aufstieg zur Casera Frugna auf dieser langen Bergfahrt.