Die Bergtouren und Casera in den Friaulaner Dolomiten

Was wird unter einer Casera im Friaul verstanden ?

Eine Casera im Friaul ist eine beliebte Sonderform von einer Selbstversorger Hütte. Oft wird auch die Bezeichnung Ricovero benützt. Aus alten, verlassenen Almhütten wurden zum Teil sehr schöne Casera errichtet. Einige haben im Innenbereich auch einen Wasseranschluss und wenige eine Toilette. Fast immer ist ein Holz-Herd zum Kochen und Heizen vorhanden. Nie sind Matratzen und Decken vorhanden, alleine schon wegen den Nagern und dem möglichen Ungeziefer, siehe auch die Probleme der bewirteten Alpenverein Hütten mit ihren Bettwanzen. Über den genauen Zustand informiert euch die passende Unterseite dazu.

Alle von mir beschriebenen Selbstversorger Hütten - Ricovero Casera - wurden von mir in den letzten Jahren persönlich besucht. Einfach das Foto anklicken und ihr seit auf der ausführlich von mir beschriebenen Hütten Seite. Dazu viele empfohlene Wanderungen und Bergtouren.  Selbstverständlich verlassen wir diese Hütten in einem sauberen Zustand und nehmen alle unseren Müll wieder mit ins Tal zurück !

 

Das Ricovero Casera Pramaggiore auf 1812 m.
Das Ricovero Casera Pramaggiore auf 1812 m.
Das Ricovero Casera Valbinon auf 1778 m stehend.
Das Ricovero Casera Valbinon auf 1778 m stehend.
Das Ricovero Casera Laghet de sora auf 1871 m.
Das Ricovero Casera Laghet de sora auf 1871 m.

Die Casera Laghet de sora steht südlich der Forcella Val dei Frassin in landschaftlich schöner Lage auf 1871 m Höhe. Diese Selbstversorger Hütte ist ein wichtiger Stützpunkt am Dolomiten Höhenweg 6. Gut ausgestattet und Platz für 8 Personen. Von Mai bis November zugänglich. Das Touren Gebiet ist nichts für Anfänger.

Das Ricovero Casera Bedin di sopra auf 1711 m.
Das Ricovero Casera Bedin di sopra auf 1711 m.
Die Casera Bregolina grande
Die Casera Bregolina grande
Die Casera Bregolina piccola
Die Casera Bregolina piccola
Das Ricovero Casera Roncada auf 1781 m stehend.
Das Ricovero Casera Roncada auf 1781 m stehend.

Das Ricovero Casera Roncada auf einer schönen Waldlichtung auf 1781 m stehende Selbstversorger Hütte. Immer geöffnet und von Mai bis November problemlos zugänglich. Im Winter auch mit Schnee Schuhen machbar. Gut ausgestattet, aber Liegematten und Schlafsack sind mit zu bringen. Ganzjährig schöne Bergtouren ab der Hütte begehbar.

Das Ricovero Casera Lodina auf 1567 m stehend.
Das Ricovero Casera Lodina auf 1567 m stehend.

Das Ricovero Casera Lodina auf einer aussichtsreichen Bergwiese auf 1567 m stehende Selbstversorger Hütte. Immer geöffnet und selbst im Winter mit Schnee Schuhen zugänglich. Rustikale Ausstattung und unbedingt Liege-Matten und Schlafsack mit bringen. Alle Bergtouren ab der Casera Lodina sind sehr anspruchsvoll und nichts für unerfahrene Bergwanderer.

Das Ricovero Casera Galvana auf 1613 m stehend.
Das Ricovero Casera Galvana auf 1613 m stehend.
Das Ricovero Cason di Brica auf 1745 m stehend.
Das Ricovero Cason di Brica auf 1745 m stehend.
Die Casera Cavalet auf 1991 m Höhe stehende Hütte
Die Casera Cavalet auf 1991 m Höhe stehende Hütte

Die Casera Cavalet steht land-schaftlich in einem wildromantischen Hochtal auf 1991 m Höhe. Diese primitive Biwak Hütte dient mehr als eine Notunterkunft. Zwischen Juni und Oktober immer zugänglich und ein Teil der Hütte ist immer geöffnet. Komplette Biwak Ausrüstung ist hier notwendig. Menschen leere Umgebung.

Die Casera Col de Post
Die Casera Col de Post
Die Casera Col di Aniei
Die Casera Col di Aniei
Die im Sommer bewirtete Casera Casavento.
Die im Sommer bewirtete Casera Casavento.

Zurück zur Übersicht und dem Kapitel der Friaulaner Bergwelten.