Die Berghütten in der Region Val Aupa und Val d´Incarojo

Rifugio - Casera - Bivacco

Allgemeines zu den Berghütten:

Als Rifugio werden bewirteten Berghütten bezeichnet, welche fast ausschließlich dem italienischen Alpenverein - CAI - gehören und verpachtet sind. Die Öffnungszeiten sind meist vom 20.Juni bis 20.September

Eine Casera ist im Friaul eine beliebte Form einer Selbstversorger Hütte. Oft kommt noch die Bezeichnung Ricovero dazu. Besitzer dieser Casera sind meist die örtlichen Gemeinden oder die Parkverwaltung Dolomiti Friuli. Die Schutzhütten sind immer offen, teilweise gibt es aber auch verschlossene Teile dieser Häuser.

Fast immer ist ein Holz-Herd zum Kochen und Heizen vorhanden. Nie sind Matratzen und Decken vorhanden, alleine schon wegen den Nagern und dem möglichen Ungeziefer, siehe auch die Probleme der bewirteten Alpenverein Hütten mit ihren Bettwanzen. Über den genauen Zustand informiert euch die passende Unterseite jeder Casera dazu, Bild anklicken genügt.

In den Friaulaner Bergwelten bedeutet ein Bivacco meist immer eine rote Blechschachtel mit einem gewölbten Dach vom Typ Berti. Diese oft für 9 Personen erstellten Biwak Hütten gehören fast immer dem italienischen Alpenverein - CAI. Fast immer sind Matratzen und Decken vorhanden, trotz der allgemeinen Probleme mit Ungeziefer - Bettwanzen - und Nagetieren. 

Alle von mir beschriebenen Schutzhütten wurden von mir in den letzten Jahren persönlich besucht. Ein meist sommerliches Problem ist das benötigte Trinkwasser, welches des Öfteren auch bereits vom Tal mitgebracht werden muss. Viele empfohlene Wanderungen und Bergtouren ergänzen mit Aussage fähigen Bildern meine Beschreibungen. Selbstverständlich verlassen wir alle Berghütten in einem sauberen Zustand und nehmen alle unseren Müll wieder mit ins Tal zurück !

 

Das Rifugio Grauzaria auf 1250 m Höhe gelegen.
Das Rifugio Grauzaria auf 1250 m Höhe gelegen.

Das von Anfang Juni bis Mitte Oktober gut bewirtete Rifugio Grauzaria steht hoch über dem Val Aupa in den Friaulaner Bergwelten.  Selten mal überlaufen bietet diese Berghütte ein schönes Tourengebiet für Wanderer und Bergsteiger. Mehrere Weitwanderung Routen benützen dieses Rifugio als Etappen Stützpunkt.

Das Rifugio Monte Sernio
Das Rifugio Monte Sernio
Das Ricovero Casera del Mestri
Das Ricovero Casera del Mestri

Das sehr gut ausgestattete Ricovero Casera del Mestri, inmitten einer schönen Bergwelt, steht auf 1512 m Höhe. Stützpunkt an der Via Alpina, bietet diese Selbstversorger Hütte

8 Personen Platz. Vielerlei Bergtouren sind von hier möglich. Ganzjährig offen und auch im Winter mit Schneeschuhen zugänglich. Trinkwasser vor Ort.

Das Bivacco Feruglio
Das Bivacco Feruglio
Die Casera Cimadors auf 1359 m stehende Hütte.
Die Casera Cimadors auf 1359 m stehende Hütte.

Die rustikale Selbstversorger Hütte Casera Cimadors an der Südseite der Creta Grauzaria aussichtsreich auf einer schönen Bergwiese stehend. Für 6 Personen ausreichend Platz und ein guter Stützpunkt für weitere Berg touren. Hier kann auch frei gezeltet werden. Trinkwasser ist im Hoch Sommer vom Tal aus mit zu bringen.

Das Ricovero Casera Monte Forcella auf 1098 m.
Das Ricovero Casera Monte Forcella auf 1098 m.
Das Bivacco Casera Cimenti Floreanini auf 1080 m.
Das Bivacco Casera Cimenti Floreanini auf 1080 m.

Das auf einer Waldlichtung stehende Bivacco Casera Cimenti Floreanini bietet gut ausgestattet 6 Personen Unterkunft. Trinkwasser 5 Gehminuten entfernt. Die Schutzhütte ist nur 2,5 Std. entfernt von der Stadt Tolmezzo und dient an einer Variante der Via Alpina für die Weitwanderer zum Nächtigen. Immer offen und erreichbar.

Das Ricovero Casera Zouf di Fau steht auf 1331 m.
Das Ricovero Casera Zouf di Fau steht auf 1331 m.
Die Casera Chalet Grifon auf 1160 m Höhe stehend.
Die Casera Chalet Grifon auf 1160 m Höhe stehend.
Das Ricovero Casera Forchiutta steht auf 1408 m.
Das Ricovero Casera Forchiutta steht auf 1408 m.
Das Ricovero Casera Turriee steht auf 1555 m Höhe.
Das Ricovero Casera Turriee steht auf 1555 m Höhe.
Das unbewirtete Rifugio di Pezzeit
Das unbewirtete Rifugio di Pezzeit
Die Casera da Nelut
Die Casera da Nelut
Das Ricovero Cjasut dal Sior auf 1752 m stehend.
Das Ricovero Cjasut dal Sior auf 1752 m stehend.
Das Rifugio Vualt - eine gute Selbstversorger Hütte.
Das Rifugio Vualt - eine gute Selbstversorger Hütte.
Das Bivacco G. Bianchi steht aussichtsreich hier.
Das Bivacco G. Bianchi steht aussichtsreich hier.

Das Bivacco G. Bianchi steht auf 1712 m Höhe an der Nordseite des Monte Zuc dal Bor. Die Selbstver-sorger Hütte bietet 6 Personen Platz zum Übernachten, dazu eignet sich die nahe Umgebung sehr gut zum freien Zelten. 2 nahe Quellen für Trinkwasser sind vorhanden. Für die Alta Via CAI Moggio eine wichtige Schutzhütte.

Das Ricovero Casera Elio Franz
Das Ricovero Casera Elio Franz
Das Ricovero Casera Cjariguart auf 1380 m.
Das Ricovero Casera Cjariguart auf 1380 m.

Zurück zur Übersicht und dem Kapitel der Friaulaner Bergwelten.