Die Alta Via Giulie über die Julische Alpen

Zwei Wochen Weitwandern auf der Julischen Alpen Transversalen

Hier im westlichen Teil der Julischen Alpen auf der Transversalen Via Julier grandios unterwegs.
Hier im westlichen Teil der Julischen Alpen auf der Transversalen Via Julier grandios unterwegs.

Allgemeine Informationen zu dieser Route

Da es ausreichend bewirtete Berghütten gibt und dazu noch einige Bivacco, muss kein Leichttrekkingzelt mit genommen werden. Auch eine größere Menge an Lebensmitteln nicht. Gute Bergschuhe und Trekkingstöcke auf jeden Fall, für weniger Geübte auch ein Klettergurt, eventuell auch ein Klettersteig Set und ein 30 Meter Halbseil könnten behilflich sein. 3 Liter Wasser an heißen Tagen auf jeden Fall !

Wer schon im Juni hier unterwegs sein möchte, sollte aber unbedingt an Leichtsteigeisen denken, gerade in den nordseitigen sehr steilen Schluchten bleibt der Schnee darin oftmals bis Mitte Juli liegen und vereist über Nacht.

Alle Hütten haben um den 20. Juni bis um den 20. September geöffnet. Voranmeldungen sind nur im August unbedingt notwendig und ab Mitte Juli auch an Wochenenden. Leider hat der Gruppentourismus hier in den letzten 12 Jahren enorm zu genommen, oftmals mit über 15 Bergwanderer in einer einzigen Gruppe. Da manche Wegstellen recht schwierig sein können, geht dann hier meist nichts mehr vorwärts, an danach auf einem Fall plötzlich eine volle Hütte gar nicht zu denken. 

Meine Beschreibung der Via Julier - der Julischen Alpen Transversalen - ist nicht überall identisch mit der offiziellen Wegführung der dortigen Alpen Vereine. Meinem Motto - lieber etwas schwieriger unterwegs, dafür einsamer und ruhiger, zeigt sich hier in dieser Route wieder.

 

Großartiges Panorama auf der Via Julier Transversalen in den Julischen Alpen hinüber zur Kanin Gruppe.
Großartiges Panorama auf der Via Julier Transversalen in den Julischen Alpen hinüber zur Kanin Gruppe.

Zurück zum Hauptkapitel der - Julischen Alpen.