Die Montasch Gebirgsgruppe - Jof di Montasio

Blick hinüber zum Jof di Montasio, 2753 m, von Osten auf dem Sentiero Goitan aussichtsreich unterwegs.
Blick hinüber zum Jof di Montasio, 2753 m, von Osten auf dem Sentiero Goitan aussichtsreich unterwegs.

Die Geografische Lage und eine landschaftliche Beschreibung

Die Montasch Gebirgsgruppe - Jof di Montasio - dem höchsten Gipfel der westlichen Julischen Alpen, ist deutlich ostwestlich als Gebirgskamm verlaufend. Westlich verlängert das Monte Cimone Massiv den Gebirgszug Montasch. Nördlich dazu zählend die Due Pizzi über dem oberen Val Dogna hinweg. Die südliche Begrenzung der Montasch Gebirgsgruppe bildet die Straße vom Lago del Predil über die Sella Nevea in das Raccolana Tal.

Für viele großartige Bergtouren steht eine ausreichende Anzahl an Schutzhütten zur Verfügung. Bei dem jeweiligen Hütten Kapitel findet ihr mehrere Beschreibungen von Touren. Als gute Basis dient das Rifugio Fratelli Grego an der Nordseite des Montasch sowie das Rifugio G. di Brazza an seiner Südseite.

 

Blick aus der Forcella Livinal dell Orso in die Nordseite der Jof di Montasio hinein.
Blick aus der Forcella Livinal dell Orso in die Nordseite der Jof di Montasio hinein.

Zurück zum Hauptkapitel der - Julischen Alpen.