Gipfeltouren in der Muntii Maramuresului

Panorama bei einer Gipfeltour in der Maramures
Panorama bei einer Gipfeltour in der Maramures

Varful Paltinului, 1711 m und Varful Tomnatecul, 1618 m

22 km Wegstrecke + 9 Std. + 1400 Hm. -  anstrengende Gipfeltour.

Ausgangsort ist Repedea auf 515 m Höhe am Fluss Ruscova gelegen. Der Bergsteig ist mit einem gelben Rechteck durchgängig markiert. Gute Trittsichert ist notwendig.

Am südlichen Ortseingang von Repedea beginnt diese Bergtour auf einem kleinen Weg sofort steil bergan. An einer Kapelle - Solotina - vorbei  und weiter anstrengend bergan. Nachdem wir etwa die Höhe von 950 m erreicht haben, wird der Bergsteig deutlich flacher. Am Varful Certina, 1185 m, vorbei und hinüber zum Gebirgsübergang Saua Tomnatecul, 1087 m. Nun weiter sehr steil auf unserem gelb markierten Bergsteig in nördlicher Richtung in 1:40 Std. zum Gipfel des Tomnatecul, 1618 m mit schöner Aussicht. Dieser Gipfel wird in nördlicher Richtung überschritten, dann weiter unten linkshaltend zum Muntele Räpei und weiter zum Gipfel Varful Paltinului, 1711 m aufgestiegen. Umfassende Rundschau.

Nun entweder auf dem gesamten Hinweg wieder zurück oder aber in aussichtsreicher Bergabwanderung zur Cabana Paltin, 595 m hinunter. Wer gut in der Zeit ist und auf jeden Fall wieder in Richtung Repedea möchte, kann bei der Saua Tomnatecul erst links zur Cabana Paltin wandern um dann anschließend auf dem gelb markierten Bergsteig zum Varful Paltinului zu gelangen. Weiter von Norden kommend zum Varful Tomnatecul hoch und jenseits in südlicher Richtung weil und lang hinunter nach Repedea.

 

 

Der Muntele Farcäu mit dem Lacul Vindere - der "Klassiker" in der Maramures.
Der Muntele Farcäu mit dem Lacul Vindere - der "Klassiker" in der Maramures.

Lacul Vindere  und  Muntele Farcäu, 1957 m

16 km Wegstrecke + 9 Std. + 1500 Hm.  -  großartige Gipfeltour.

Gleich vorweg: wer es einrichten kann, übernachtet mit seinem Leichttrekkingzelt oben am Lacul Vindere und genießt diese großartige Bergtour. Allen anderen steht ein langer Tourentag vor der Tür.

Die blau markierte Route beginnt in Repedea auf 520 m Höhe. Es gibt zwei Möglichkeiten zum hoch und runter kommen. Ich empfehle für den Aufstieg die westlichere Wegführung und zum Abstieg die östliche.

In Repedea nördlich durch den Ort laufen und weiter taleinwärts zum Cantonul Silvic Repedea, einem Berghaus. Kurz dahinter geht es steil im Wald berghoch, gut blau markiert in 3 Std. zum Lacul Vindere. Idealer schöner Rastplatz.

Nun um den See herum und weiter in nördlicher Richtung auf wenigen Wegspuren über Bergwiesen hoch zum Muntele Farcäu auf 1957 m Höhe. 

Großartiges Panorama bis weit in die Ukraine hinein.

Auf gleichem Wege zurück zum Lacul Vindere und nun den leicht östlicheren Weg, auch blau markiert, nehmen. Es geht teilweise ausgesetzt einen Bergkamm entlang bergab. Wegspuren und die blau gemalten Markierungen führen euch in weiteren 3 Stunden zurück nach Repedea.

 

Der Lacul Vindere
Der Lacul Vindere
Der Lacul Vindere
Der Lacul Vindere
Der Muntele Farcäu
Der Muntele Farcäu