Mountainbike + Radtouren in den Muntii Gurghiului

Eine Auswahl von Radtouren im Gebiet der Muntii Gurghiului

Typischer Beginn einer Mountainbike Tour in den rumänischen Karpaten - eine Sand-Schotter Piste.
Typischer Beginn einer Mountainbike Tour in den rumänischen Karpaten - eine Sand-Schotter Piste.

Startort:  Sovata im Südwesten der Muntii Gurghiului

Die Legatura Runde:  27 km + 800 Hm. - 2:45 Std.

Von Sovata Bäi zum Bahnhof Sovata. Weiter in nördlicher Richtung auf kleinerer Straße nach Capeti. Nun ausgeschildert und blau markiert in nordöstlicher Richtung ein Wildbachtal bergan. Nun hoch zu den Wiesen von Legatura. Bei einigen Häusern vorbei und links abbiegen und weit hinunter nach Campu Cetätii. Weiter die Straße westlich entlang zur Abzweigung nach Sovata. 7 km der Hauptstraße entlang nach Sovata und Sovata Bäi.

Verlängerung der Runde:  Bei Legatura gerade weiter, dann östlich den Weg entlang nach Sebes patak feje. Von hier hinunter nach Stancile Fancel und weiter bis Hodac. Nun nach Orsova Pädure und auf rot markierten Weg berghoch nach Hagul din dos. Jenseits hinunter nach Eremitu und über Säcädat nach Sovata.

55 km + 1200 Hm. - 4:30 Std.

 

Grande Tour von Sovata:

71 km + 1300 Hm. - 6 Stunden.

Von Sovata südlich nach Sasveres. Dann östlich ausgeschildert nach Iliesi und das Tal weiter gerade aus zu den Felsen Pasztor kö. Nun schwenkt der Weg in nördlicher Richtung und es geht bergauf. Bei den Wiesen der Poiana Csencso wird aus dem Weg ein schmaler Steig. An der Selbstversorger Hütte - Refugio Csencso - vorbei und anstrengend zum Saca hoch, kurze Schiebestrecke. Wieder vom Gipfel östlich zurück und über zwei Wiesensattel hindurch. Am zweiten Sattel geht ein blau markierte Steig nördlich ab, diesen steil hinunter bis zum Weg. Nun einen langen Weg nördlich weit hinunter nach Läpusna. Von dort westlich weiter nach Hodac und wie oben zurück nach Sovata Bäi.

 

Startort:  Stanceni an der Mures im Norden der Muntii Gurghiului

An der Nordseite der Muntii Gurghiului, im Tal der Mures, gibt es mehrere Möglichkeiten zu einer Rundtour zu starten. Stellvertretend ist hier Stanceni erwähnt.

Zum Varful Fancelul - 23 km + 1200 Hm. - 3 Stunden.

Anspruchsvolle Mountainbike Tour, ausgeschildert und markiert mit kurzen Trageabschnitten. Von Stanceni südlich ins Bergtal hinein: Achtung ! die Abzweigung blau markiert recht nicht verpassen. Nun immer südlich bergan bis zum Wegende. Weiter den schmalen Steig anstrengend hochradeln zur Poiana Fancelul mit einer Sennenhütte. Von hier meist schiebend zum Gipfel des Varf Fancelul auf 1684 m. Jenseits westlich steil bergab in eine Scharte und hier nördlich hinunter zu einem Waldweg. Diesen nordwestlich bergab zu einer Wegkreuzung: Hier linkshaltend weiter fahren und tief hinunter nach Sälard an der Mures. Nun die Straße in östlicher Richtung zurück nach Stanceni.

 

Die letzten steilen Meter vor Erreichen eines Wiesensattel in einer Auffahrt der große Tour.
Die letzten steilen Meter vor Erreichen eines Wiesensattel in einer Auffahrt der große Tour.

Startort:  Rästolita an der Mures gelegen

Vom Ortszentrum Rästolita 1 km westlich die Straße entlang und links über eine Brücke der Mures. Nun nach Iod und südlich bergan nach Nemet haz. Weiter den Waldweg bergan bis zum Saul Iod mezo, 1205 m. Hier unbedingt  linkshaltend auf schmalen Steig bergan und zum Gipfel des Varful Säläsele. Östlich wieder bergab und zu einem weiteren Waldweg. Dieser blau bezeichneter Weg führt hinunter nach Sälard. Hier an der Mures westlich entlang zurück nach Rästolita.

23 km + 700 Hm. - 2:15 Std.

 

Startort: Toplita im Nordosten der Muntii Gurghiului gelegen

Große Tour über die östlichen Berge der Muntii Gurghiului. Auf der Straße von Toplita in südwestlicher Richtung nach Mägherus. Bei einer Wegkreuzung rechts weiter. Nun einen Waldweg bergan immer gerade aus südlich bis zum Wegende hoch. Weiter auf einem schmalen Steig etwas anstrengend berghoch radeln in einen Sattel, 1435 m. Jenseits kurz den schmalen Steig bergab und ihr seit wiederum auf einem Waldweg. Diesen in südwestlicher Richtung hinunter nach Läpusna. Bei einer Hütte geht der südlich verlaufende Waldweg, ausgeschildert mit Pasul Bucin, weiter. Von jetzt an immer bergan bis auf 1525 m und jenseits hinunter zum Pasul Bucin, 1273 m.

Nun östlich die Straße entlang nach Borzont hinunter. Weiter bis zum Fluss Mures, hier die Straße verlassen und weiter der Mures in nördlicher Richtung entlang. Teilweise Schotterwege und Naturpfade. Ihr erreicht die Ortschaft Remetea. Bis nach Subcetate bleiben wir an der Mures. Hier westlich haltend durch den Ort und weiter auf der Straße nach Cälnaci. Hinter den letzten Häusern wird der Weg zum Pfad und es geht nochmals teilweise steil bergan. Achtung ! bei einer Wasserquelle nicht weiter gerade aus radeln, sondern hier rechts ab auf sehr schmalen Naturpfad. Dieser 300 m lange Pfad führt euch zu einem Weg im offenem Gelände. Durch schöne Bergwiesen in nördlicher Richtung geht es weiter, an einer Sennenhütte vorbei und folgend tief bergab zurück nach Toplita.

77 km + 1800 Hm. bei 6:30 Std. maximaler Fahrzeit.

 

Ein besserer Abschnitt der Radstrecke an der Mures entlang.
Ein besserer Abschnitt der Radstrecke an der Mures entlang.