Die Corona Pandemie

Globale Gefahr oder eine gewollte Panik ?

Die Kunst, eine Panik zu verbreiten...

Tagesschau Meldung vom Samstag, 18.April: 

Über 100.000 Tote durch Corona in der EU !

Welch ein Drama ? oder eine Panikmache der öffentlichen Medien ? Der nüchterne Fakt ist: In der EU leben derzeit 446 Millionen Bürger. Bei einer Lebenserwartung von 85 Jahren sterben pro Jahr 5,25 Millionen Bürger, ganz einfach, weil diese ihr Leben gelebt haben und wir nicht unsterblich sind. Diese 5,25 Millionen ergeben pro Monat 437.500 Tote macht in zwei Monaten = 875.000 EU Bürger und aus dieser durchschnittlichen Menge sind nun 100.000 am Corona Virus verstorben. Da stellt sich doch nun die Frage: starben diese Menschen nun zusätzlich, das wäre fatal, oder bliebe die Gesamtzahl der Tote im statistischen Durchschnitt eine Jahres. Davon rein Garnichts in dieser Nachrichten Meldung. Fakt ist aber, über 85 % der Verstorbenen in den letzten zwei Monaten durch oder mit Corona wären über 80 Jahre alt. Nach einer Veröffentlichung der Behörden aus Italien und Frankreich. Deutschland schafft so eine Statistik angeblich nicht so schnell - oder will solch eine Statistik gar nicht ?  Das ist die Kunst, mit einer dummen Schlagzeile eine Panik zu verbreiten !

 

Beispiel einer sinnlosen Verordnung wegen dem Coronavirus

Hier in der Gemeinde Grassau wurden alle Wanderparkplätze gesperrt, mit der Begründung: man wolle das Rettungspersonal nicht zusätzlich belasten. Bei meiner Anfrage an die Gemeinde Grassau, wie viele Rettungseinsätze an den Parkplätzen des Moorgebietes in den letzten Jahren eigentlich notwendig waren, bekam ich keine Antwort !  Tatsache laut einem Mitarbeiter des Roten Kreuzes ist, es gab in den letzten Jahren keinen einzigen Rettungseinsatz im Wandergebiet im Moorgebiet  um Grassau. Nur ein Beispiel, wie willkürlich die Bewegungsfreiheit der Bürger eingeschränkt werden. Ich bin für jede Handlung, welche die Verbreitung des Coronavirus eindämmt, aber was in Bayern abgeht, ist schlechtweg eine Hörigkeit Politik im Sinne des Bayernkönig Söder.

Demokratie und bürgerliche Rechte - nein Danke !

 

Tatsachen und Anmerkungen über diese Viruserkrankung

Nach einem Telefonat mit einem Freund aus Verona - ein Lungenfacharzt

Was die Sterblichkeit in Norditalien angeht, wurde ich auf zwei Besonderheiten hin gewiesen: zum Einen ist die Lombardei und die Poebene die mit Feinstaub einer der schmutzigsten Regionen in der EU - einmal, was die Tagesanzahl im Jahr angeht und einmal, was die Spitzenwerte betrifft. Zum anderen sind unter den über 75 jährigen Italienern besonders viele langjährige Raucher.

Als Zahlen Beispiele wurde mir genannt:

Bei 10.000 Verstorbene - davon über 75 Jahre etwa 85 % =  8.500 Tote.

  8.500 Tote - davon 7o % männlich ergibt  = 5.950 Verstorbene 

  5,950 Tote - davon 80 % langjährige, Jahrzehnte, Raucher = 4.760 Verstorbene.

Bei diesen 4.760 Verstorbene von 10.000 Gesamttoten durch Corona war der Virus nur der letzte Sargnagel und nicht wirklich die Todesursache. Über kurz oder lang wären diese Personen wegen einer klassischen Rauchererkrankung vorzeitig verstorben. Da in Italien auch etwa 25 % der älteren Frauen rauchen, erweitert sich diese Zahl noch. Da aber auch der Raucheranteil bei den 50 - 75 Jährigen in Italien bei 50 % liegt, kommen noch weitere dazu.

Zum Thema Feinstaub gibt es auch belastbare Zahlen der Erkrankungen in Norditalien. Da wären Mailand als Metropole, genau wie Pordenone als eine mittelgroße Stadt in der Region Friaul. Wenn man diese Erkrankungen mit in die aktuellen Todeszahlen einfließen lässt, fallen etwa weiter 2.000 Sterbefälle heraus.

Wirklich an den Corona Virus wären nach Information von meinem Freund aus Verona nur etwa 1.740 Menschen gestorben, davon 1.100 über achtzig ! Jahre alt. In Italien gilt Geschlechter Übergreifend eine Lebenserwartung in Oberitalien von 82,5 Jahren. Da es nun auch noch weiter Verstorbene gibt, welche andere entscheidende Vorerkrankungen hatten, dürfte die ausschließlich an dem Virus Corona Verstorbenen im gesamten auf 10.000 Tote keine 500 Bürger gewesen sein, und das in zwei Monaten für ganz Norditalien. Das ist dort immer Vergleichbar mit jeder anderen Virus Epidemie in den Wintermonaten. Und wir werden seit 4 Wochen mit dramatischen TV Bildern aus Italien in Panik versetzt.

 

Zwei weitere Beispiele für die unnötige Panikmache möchte ich aufzeigen.

Da gab es Bilder aus Bergamo, wo Militär die Toten mit LKWs ab transportierten, etwa vor 10 Tagen in ARD und ZDF oftmals gesendet und plötzlich gestern - fast der exakte Kurzfilm wieder gezeigt, aber nun im Zusammenhang von Spanien, Madrid.

Das wäre so, als ich eine Tour aus dem Friaul beschreibe, aber mit Bildern aus den Balkangebirge untermale - nur das ich damit keinerlei Panik hervor rufe. Das darüber hinaus seit Anfang März eine normale Erdbestattung in Norditalien verboten wurde, erhöht doch zwangshalber die Anzahl der Särge, welche nun verbrennt werden müssen.

Weiteres Beispiel, der US Sender CBS verwendete Filmbilder aus einem italienischen Hospital dafür, wie chaotisch es angeblich in den Krankenhäusern in New York zu ginge. Wer sehr aufmerksam TV schaut, und Bilder abspeichern kann, wird bald feststellen, wie oft dieses Hilfsmittel generell bei Nachrichten benützt wird. Nur durch zigmal wiederholen und Nachrichten mit getürkten Bildern zu unterlegen, erhöht eben nicht die Glaubwürdigkeit der Meldung, geschweige wird diese dadurch wahrer.

Bin jetzt schon gespannt, was nach Ostern kommt und gebe mal die Prognose ab:

weil wir Bürger uns über die Feiertage undiszipliniert verhalten haben, werden die Ausgangssperren deutlich verschärft. Passende Zahlen liefert dann das so unabhängige Robert Koch Institut problemlos. Unsere Demokratie und bürgerliche Grundrechte werden derzeit komplett ausgehöhlt und untergraben und einen EXIT haben die Politiker und Regierende nicht ansatzweise, und es werden auch keine vorhanden sein.

Unserer Bundespräsident Steinmeier sagte in seiner Ansprache als Begründung der derzeitigen Einschränkungen - jedes Leben zählt ! dem stimme ich soweit auch zu.

Nur, wenn jedes Leben zählt

was ist mit den seit  2 Jahrzehnten über 67.000 Verkehrstoten und fast nichts wurde für einen sicheren Verkehr getan !

was ist mit den über 200.000 Alkohol und Nikotin Toten jährlich und trotzdem ist zum

Beispiel der Schnaps immer noch spottbillig zu bekommen !

was ist mit den hungernden Kindern weltweit, mit Kinderschutz und Kinderarbeit, Kindersoldaten - sind diese Menschen nichts wert ?

was ist mit den Tausenden Flüchtlingen derzeit auf den griechischen Inseln, welche in abscheulichen Umständen leben, sind das Menschen dritter Klasse und die können ruhig dahin krepieren ?

was ist mit den mehr als 25.000 Menschen, welche sich in deutsche Krankenhäusern begeben, um zu gesunden, und durch Multi resistente Keime dahin sterben, weil es ja sinnvoller ist, alle unsere Antibiotika und Reserve Antibiotika in der Massentierzucht zu verheizen, um kurzfristig Millionen aus Export zu scheffeln.

Zählt in D und der EU wirklich jedes Leben ?  oder geht es nicht um Folgendes:

Alte weiße Männer haben 90 % des Weltvermögens und sitzen fast überall weltweit an der Macht !  Alte weiße Männer sind aber auch derzeit beim Corona Virus die gefährdetste Bevölkerung Gruppe - siehe die aktuellen Sterbezahlen in der EU - 2/3 sind Männer, und 90 % über 70 Jahre. Ist das ein Grund, wofür wir die Wirtschaft an die Wand fahren und nicht mehr bezahlbare Schulden unseren Kindern und Enkeln  vererben ?

Jetzt bereits wird ja schon vor vorgehaltener Hand darüber gesprochen, keinerlei Lohnerhöhungen in naher Zukunft, Sonderabgaben wegen Corona, MwSt. Erhöhungen, Soli für Corona, EU Schulden Vergemeindlichung und so weiter - eins müssten jedem klar sein, alles, was jetzt die Regierende an Geld heraus hauen, muss von uns Bürgern zurück bezahlt werden und dabei blieben in der letzten über 70 jährigen Vergangenheit Deutschlands die Oberschicht und das Beamtentum immer außen vor - warum sollte dies nun anders werden ?

 

Über Karfreitag und Ostern konnte man im Chiemgau sehr gut sehen, wie der Bayer als solcher so funktioniert. Während fast alle Einheimische, hier mit TS und RO - KFZ Kennzeichen, an die Gebote der bayerischen Regierung hielten, zu Hause blieben oder mit dem Rad und zu Fuß Sport trieben, was machte die Münchener Schickimicki ? Ich war täglich jeweils um 2 Stunden mit dem Rad unterwegs und mir begegneten hauptsächlich bei dem schönen Osterwetter großvolumige Möchtegern Autos mit fast immer dem gleichen Typ als Autofahrer - alte weiße Männer mit ihrer aufgedonnerten Frau oder Freundin. Für diese Menschen war es selbstverständlich, hier im Chiemgau einfach mal spazieren zu fahren. Viele haben auch noch ein Zweithaus hier im Chiemgau und selbst der Campingplatz bei Schleching war voll geöffnet im Betrieb. Bemerkenswert in diesem Zusammenhang, dass selbst eine führende Person aus München, aus dem bayerischen Gesundheitswesen, über die Feiertage wie selbst-verständlich in ihrem Ferienhaus im südlichen Chiemgau zur Sommerfrische war.

Wasser predigen und Wein trinken - Alles ! - wie gehabt !

 

Mein persönliches Oster Fazit: das Corona Virus ist der Vorwand, demokratische Rechte einzuschränken, Arm und Reich weiter auseinander zu triften, und den so wieso erwartbaren € Kollaps der EU einen neuen Schuldigen zu geben.

Auch ohne Corona wären Italien, Spanien, Frankreich und weitere Südländer in naher Zukunft in größter finanzieller Not gekommen. So schlägt man elegant zwei Klappen einer Fliege - totale Umschuldungen und neue € Billionen Kredite - und niemand kann auf die Straße, zum Demonstrieren. Beispiel:  wo sind die Gelbwesten, die FFF Jugend, die Generalstreiks in Italien und Griechenland ?  Und nicht nur bei uns - Hongkong, Venezuela und Dutzende von weiteren Ländern. Clever gemacht, sage ich das mal als Schwabe !

 

Die Dramen, welche sich in Italien und Spanien abspielen, haben sehr viel mit dem Kaputtsparen der Gesundheitssystemen zu tun, fast immer auch mit den Sparzwängen, welche die EU von diesen Ländern gefordert hat. Das sollte jeden mal exakt so mitgeteilt werden ! Es ist keine ! Strafe Gottes oder eine Verschwörung.

Wir werden noch sehr lange mit diesem Corona Virus beschäftigt sein und habt nicht nur auf eure Gesundheit acht, sondern passt aufmerksam auf, wer zu den Gewinnlern dieser Gesundheitskrise zählen möchte und schützt eure bürgerlichen Rechte und verteidigt unsere Demokratie !