Die Via Alpina

Entdecke die Alpen - das Motto der Organisatoren der Via Alpina

Auf der Via Alpina - dem Roten Weg - am Karnischen Hauptkamm auf großer Tour unterwegs - der Trogkofel
Auf der Via Alpina - dem Roten Weg - am Karnischen Hauptkamm auf großer Tour unterwegs - der Trogkofel

Allgemeine Informationen

Seit dem Jahre 2000 gibt es die Via Alpina, welche durch alle 8 Alpenländer mit fünf verschiedenen Routen über den gesamten Alpenkamm führt. Neue Wege wurden dafür keine angelegt, sondern man hat bestehende Bergsteige mit ihren bewirteten Berghütten zusammen gefasst und mit einem einheitlichen Logo beschildert. Dafür waren hauptsächlich die Alpinen Wandervereine der Länder verantwortlich. In der Summe gibt es 342 Etappen und über 5000 Km markierter Wege mit ihren jeweiligen Berghütten. Von Triest bis nach Monaco werden alle Gebirgsgruppen der Alpen erreicht und überschritten. Die Schwierigkeiten der Etappen halten sich für den Fernwanderer im Rahmen, gut markierte Wege und keinerlei Klettereien. In den Ostalpen ist der Karnische Friedensweg Bestandteil der Roten Route. 

 

Der Rote Weg

Grandioses Panorama am Roten Weg der Via Alpina der Drei Zinnen in den Sextener Dolomiten. Etappe 26
Grandioses Panorama am Roten Weg der Via Alpina der Drei Zinnen in den Sextener Dolomiten. Etappe 26

Mit 161 Etappen ist die Rote Wegroute die längste der fünf Fernwanderwege. Alle acht Alpenländer werden dabei erreicht und jede der vier weiteren Routen mindestens zwei mal gekreuzt. Meine Beschreibungen betreffen die Etappen eins ab Triest bis zur 29. Etappen über den Pragser Wildsee nach St. Martin im Gsieser Tal in Südtirol. 

 

Der Gelbe Weg

Großartige Landschaften am Gelben Weg der Via Alpina - hier am Monte Sernio ab dem Rifugio Grauzaria.
Großartige Landschaften am Gelben Weg der Via Alpina - hier am Monte Sernio ab dem Rifugio Grauzaria.

Mit 40 Etappen ist der Gelbe Weg nicht übermäßig lang und führt nur über die Ostalpen. Start ist hier auch Triest und das Ziel wären die Allgäuer Alpen. Hier sind die ersten 26 Etappen bis nach Bozen, Südtirol, von mir beschrieben.

 

Der Violetter Weg

Seine 66 Etappen des Violetten Weges starten am Triglav in den Julischen Alpen und enden im Allgäu. Gleich vier Nationalparks werden hier durchwandert. Da diese Wegführung auch über die gesamten Bayerischen Alpen führt und ich über dem Winter im Chiemgau wohne, beschreibe ich hier die gesamte Wegführung.