Bergtouren und Wanderungen der Muntii Godeanu

Die Muntii Godeanu Berge
Die Muntii Godeanu Berge

Auf der Via Carpatica über die Muntii Godeanu auf Tour

Von Etappe zu Etappe

Der Muntii Godeanu - Hauptkamm
Der Muntii Godeanu - Hauptkamm

Zum Munte Godeanu, 2229 m

Recht anstrengende Bergtour zu einem landschaftlich schönen Gipfel am Hauptkamm gelegen. Gute 5 Stunden ab dem Cerna - Tal.

Etwa einen Kilometer vor dem Lac Cerna zweigt links die Schotterstraße in das Balmos - Hochtal ab. Diese nun bergan folgen bis man zu einem kleinen See kommt. Hier endet der gute Weg.

Nun weiter auf schmalen Steig in nordwestlicher Richtung teilweise recht steil bergauf, wenige Markierungen, ein Wegweiser,  immer dem Wilbach entlang. Nach etwa einer Stunde vom kleinen See weg folgt eine Wegkreuzung mit Hinweis, Munte Godeanu. Nun diesen Steig weiter immer berghoch in nun nördlicher Richtung bis zur Kammhöhe. Hier ein beeindruckendes Panorama über viele Bergketten und Gipfel. Jetzt meist an der Kammhöhe bleibend zum sichtbaren Munte Godeanu, 2229 m unschwierig zum Gipfel.

 

Wilde Karpaten
Wilde Karpaten

Ausgedehnte Kammwanderung über viele Gipfel der Godeanu Berge. Unschwierige Bergtour, rotweiss markierter Steig, meist direkt am Bergkamm entlang führend, 6 - 8 Stunden, kein Trinkwasser oben zu finden, in der Summe etwa 800 Hm. im auf und ab. Landschaftlich einmalige Tour.

 

Vom Varf Dobrii den Markierungen folgend in nordöstlicher Richtung immer den Bergkamm entlang wandern. Erster großer Gipfel am Kamm ist der Varf Olanelor mit 1990 m Höhe, gefolgt vom Munte Godeanu mit 2229 m. Umfassende Rundsicht über alle Berge. Weiter geht die Tagestour zum Munte Gugu mit 2291 m. Nun folgen Varf Bulzului, 2245 m - Munte Scärisoara, 2210 m - Varf Micusa, 2162 m und Varf Galbena mit 2194 m Höhe.

Hinweis: Nach dem Abstieg vom Munte Scärisoara folgt linkshaltend unten sichtbar der gleichnamige kleine See, wer das Wasser abkocht und filtert, kann es trinken.

Nach dem Varf Galbena weiter in östlicher Richtung zum Lac Gardomanu auf 1820 m Höhe.